Hundeschule & Hundeevents

  im  Rhön-Grabfeld Kreis

 

  Öffnungszeiten / Terminvergabe:

  Montag bis Samstag: von 8.00 Uhr bis 20.00 Uhr

  (An Sonn- und Feiertagen geschlossen)

Mobil: 0171 - 9987326   

Email: hundeschulefrank@gmail.com  

 

 

 

Home

Susanne Frank

Aktuelles

Leistungen

Bilder

Events

Zubehör 

Impressum

 

 

 

Wesenstest, Rassegutachten, Hundeführerschein, Vorbereitung BGH

 

 

 

  Seit 2006 bin ich als Sacherverständige für das Hundewesen in den Landkreisen Rhön-Grabfeld, Bad Kissingen, Schweinfurt, Würzburg tätig.

  Neben meiner Tätigkeit als Gutachterin stehe ich auch gerne mit Rat und Tat zur Seite, gebe gerne Erziehungs-Tipps und Hilfestellung bei

  behördlichen Angelegenheiten. Wird eine Wesenstest-Vorbereitung durch uns angestrebt, ist es aufgrund "Befangenheitsausschluss" erforderlich,

  dass die Wesensprüfung von einem Sachverständigen Kollegen übernommen wird

 

 

  Leistungen

   *  Wesenstest und Gutachtenerstellung für Behörden, Einrichtungen und Privatpersonen

   *  Vorbereitung auf den Wesenstest

   *  Eignungstest für Assistenzhunde

   *  Erstellung von Rassegutachten

      (Ausschluss / Einstufung - Kreuzung nach § 2 Abs.1 Satz 2 Hunde VO - nach phänotypischen, signifikanten Merkmalen)

   *  Entnahme DNA-Probe - Test Vorbereitung zur Rasseermittlung bei Mischlingen

   *  Durchführung & Abnahme freiwilliger Hundeführerschein

      (bei Vorlage unseres HF-Zertifikates gewähren einige Gemeinden einen Hundesteuernachlass)

   *  Vorbereitung auf die Begleithundeprüfung (nach VDH-Richtlinien)

 

 

Allgemeine Informationen zum Wesenstest  

 

http://www.polizei.bayern.de/news/recht/index.html/11022

https://www.verkuendung-bayern.de/allmbl/jahrgang:2014/heftnummer:14/seite:621/doc:2

  Überprüfung der Verhaltenseigenschaften eines Hundes im Hinblick auf  Aggressivität und Gefährlichkeit gegenüber Menschen und Tiere

  Nach Vollzug des LStVG Art. 37 i.V. m. Verordnung des MBMJ § 1 Abs. 2 vom 10.07.1992, Änderung der Verordnung über Hunde mit gesteigerter Aggressivität und

  Gefährlichkeit vom 04.09.2002

 

  * für Listenhunde der Kategorie I, II oder III (unerlaubte Haltung kann mit erheblichen Bußgeld geahndet werden.)

     Erlaubnis durch die zuständige Gemeinde für Kampfhunde; Befreiung von der Erlaubnispflicht bei Vorlage eines "Negativzeugnisses" für Kampfhunde der Kategorie II.

     

  * für Hunde bei denen Auffälligkeiten und Sicherheitsstörungen vorliegen - unabhängig der Rasse - ( z.B. nach einem Beißvorfall)

 

  * für Hunde für die eine Auflagenbefreiung angestrebt wird (z.B. Maulkorbbefreiung)

 

  Überprüfung der Verhaltenseigenschaften eines Hundes im Hinblick auf das bedenkenlose Mitführen in öffentlichen Einrichtungen

  

  * für Hunde die in öffentlichen Einrichtungen z.B. als Therapiehund, Servicedog, Kindergarten- & Schulbesuchshund eingesetzt werden

 

 

  *  Die Prüfung wird nach gesetzlichen Vorgaben durchgeführt und dauert gesamt rund 2,5 Stunden

  *  Der Test wird vollständig bildlich und/oder per Videoaufnahmen dokumentiert

  *  Der Hund wird hierbei nicht (wie häufig angenommen) gezielt in ein Aggressionsverhalten genötigt oder gar unter Druck gesetzt ! 

     (Dies hat der Gesetzgeber auch niemals vorgesehen ! )

  *  Der Wesenstest erfolgt praxisnah in alltagsüblichen Situationen – beurteilt wird hierbei das hundliche Verhalten in alltagsüblichen Stresssituationen

 

 

Ablauf Wesenstest

 

Teil I: 

 

 Hausbesuch

 Allgemeine Datenerhebung (Angaben zum Halter, Name, Alter, Rasse und Identitätssicherung des Hundes), Beschaffenheit desHalteranwesen und

 Haltungsbedingungen, Verhalten des Hundes in der Wohnung und in seiner vertrauten Umgebung

 (Zur Einsicht bitte vorlegen: Impfpass, Papiere/Dokumente die über den Hund vorliegen, Hunde-Haftpflichtversicherung, Nachweis Meldebescheinigung)

 

Teil II: 

 

 Praktische Prüfung (in vertrauter und unbekannter Umgebung des Hundes)

 * Vorabtest des Hundes auf Beruhigungsmittel

 * Verhalten des Hundes gegenüber seinen vertrauten und gegenüber fremden Personen

 * Verhalten des Hundes gegenüber andere Hunde und Tierarten

 * Verhalten des Hundes gegenüber optisch und akustisch unbekannte Reize

 * Verhalten des Hundes bei Beutereizen

 * Territoriales Verhalten

 * Frustrationstoleranz

 * Verkehrssicherheit

 * Reaktionen des Hundes auf Kommandos (Grundgehorsam)

 * Führungskompetenz des Hundehalters (Sachkundeprüfung)

 

Der Wesenstest kann in Teilbereichen der Testfelder individuell abweichen, dies ist abhängig von der sich jeweils darstellenden Alltagssituation während der

Überprüfung. Bei ggf. einer nicht eindeutig beurteilbaren Verhaltensform des Hundes, wird eine gezielte Abprüfung - extern der normalen, alltäglichen Öffentlichkeit,

mittels authentisch nachgestellten Situationen in einem abgesicherten Umfeld gesondert geprüft. Eine (je nach Hund und Verhaltensform) gesonderte, spezielle

Abprüfung findet zusätzlich, neben dem Hausbesuch, bei uns vor Ort statt.

Beispiel: Hund zeigt Aggressionsverhalten an der Leine gegenüber Artgenossen - hierbei gilt es heraus zu finden, ob und in wie weit der Hund tatsächlich eine

innerartliche Unverträglichkeit aufweist und ggf. eine Bedrohung darstellen kann. Dies ist in der Öffentlichkeit mittels entgegen kommenden Laien und deren Hunden

nicht feststellbar und wäre darüber hinaus als Testverfahren unverantworlich. Eine genaue Analyse und eindeutige Beurteilung ist unabdingbar. Bei evtl. ursächlichen Führungsfehlern seitens des Hundehalters kann nebst zudem eine optimale individuelle Trainingsanleitung bzw. Empfehlung gegeben werden.

Das jeweilige Halter-Hund-Team wird über alle notwendigen Testfelder für eine ordentliche Wesensbeurteilung im Vorfeld informiert und aufgeklärt.

 

 

Terminvereinbarung

Termine für einen Wesenstest bitte telefonisch vereinbaren unter Mobil: 0171-9987326

(Abgabefrist des Gutachten für die zuständige Behörde muss berücksichtigt werden - deshalb bitte 3-4 Wochen vor Abgabefrist Termin vereinbaren)

 

Kosten Wesenstest

Für Durchführung Wesenstest ca. 2,5 Stunden (inkl. Datenerhebung, Anamnese, praktische Abrpüfung mit kleinen Pausen)

Erstellung Gutachten ca. 3,5 Stunden (inkl. bildlicher Bearbeitung und Dokumentation) in 3`facher Ausführung i. d. R. a` Umfang 18 seitig)

Papier- Druck- sowie Versand und Portokosten

  Gesamt:

  300,00 € (inkl. 19% MwSt)

zzgl. Fahrtkosten   0,40 Ct / km (inkl. 19% MwSt)

_____________________________________________________________________________________________________________________

 

 

 

 

 

 

 

 

  

  Hundeschule Susanne Frank

  Inh. Susanne Frank

  Ausbilderin & Sachverständige für das Hundewesen

 

  Büro Anschrift:

  Postfach 12 46

  97645 Ostheim v. d. Rhön

 

  

  Kontakt Hundeschule Susanne Frank

  Info-Tel.: +49 171 - 9987326

  Email:  hundeschulefrank@gmail.com

 

  Kontakt Stöbernasen Shop © Alles Hund - nix für die `Katz

  Info-Tel.: +49 171 - 9987326

  Email: stoebernasenshop@gmail.com

 

  

  Web Design und inhaltlich Verantwortlicher

  für diese Website: Susanne Frank

  2005 - 2018

 

  Internet:

  Web1: www.hundeschule-frank.de

  Web2: www.hundeevents-rhoen.de

 

 

zum

Seitenanfang